skip to Main Content

Markenbrand | Wissenschaftliche Zeitschrift

Markenthemen wissenschaftlich aufbereitet

Markenbrand ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die vom Kompetenzzentrum Marketing und Branding der Hochschule Neu-Ulm herausgegeben wird. Die Professoren Jens U. Pätzmann und Hans-Michael Ferdinand veröffentlichen dort regelmäßig zusammen mit ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden Aufsätze zu Markenthemen, die auch für die Praxis interessant sind.

Jens U. Pätzmann

Das Tool: Archetypische Metaphern als empirische Suchheuristik für Customer Insights

in: Markenbrand 7 (2018), S. 8-9.
Der gezielte Einsatz nach archetypischen Metaphern (wie. z.B. „Fels in der Brandung“) kann die Suche nach aussagekräftigen Customer Insights wesentlich erleichtern.
+ Mehr

Julia Gäßler/
Irene Kramer/
Jens U. Pätzmann

Markenselbstbild vs. Markenwahrnehmung

in: Markenbrand 7 (2018), S. 10-24.
Kommt das neue Markenleitbild der BILD trotz eingeführter Paid Content-App auch in der Markenwahrnehmung des potentiellen Kunden an?
+ Mehr

Larissa Simon/
Rebecca Bilger/
Hans-Michael Ferdinand

Google Zukunftswerkstatt für KMU

in: Markenbrand 7 (2018), S. 25-34.
Die Online-Lernplattform „Google Zukunftswerkstatt“ bietet einen kostenlosen Workshop für alle, die ihre digitalen Kompetenzen aufbauen und sich mit Online-Marketing vertraut machen möchten.
+ Mehr

Jennifer Nied/
Rebecca Bilger/
Hans-Michael Ferdinand

Candidate Experience

in: Markenbrand 7 (2018), S. 35-46.
Eine empirische Analyse von Recruiting-Prozessen am Beispiel der Generation Y.
+ Mehr

Carina Gebhardt/
Irene Kramer/
Jens U. Pätzmann

Brand loyalty towards quality and tabloid newspapers

in: Markenbrand 7 (2018), S. 47-59.
A qualitative study exploring the drivers of customer retention.
+ Mehr

Jens U. Pätzmann/
Thomas Benzing

Das Tool: Archetypen zur Persönlichkeitsanalyse von Politikern

in: Markenbrand 6 (2018), S. 8-10.
Mit Hilfe von Archetypen können Marken mit einer kundenrelevanten Persönlichkeit ausgestattet werden. In diesem Beitrag wird gezeigt, wie das Konzept auf Bundeskanzlerkandidaten angewendet werden kann.
+ Mehr

Thomas Kratzer/
Hans-Michael Ferdinand/
Irene Kramer/
Jens U. Pätzmann

Markenpositionierung durch Archetypen

in: Markenbrand 6 (2018), S. 12-21.
Der Beitrag enthält eine konzeptionelle Analyse von Deodorant-Marken mithilfe eines archetypischen Positionierungsmodells.
+ Mehr

Ann-Kathrin Lorenz/
Rebecca Bilger/
Hans-Michael Ferdinand/
Jens U. Pätzmann

Der Wandel des archetypischen Heldenbildes im modernen Marketing

in: Markenbrand 6 (2018), S. 22-31.
In diesem Beitrag wird eine explorative Untersuchung des Heldenmotivs in Werbekampagnen unternommen.
+ Mehr

Sarah Engelhardt/
Hans-Michael Ferdinand/
Irene Kramer/
Jens U. Pätzmann

Archetypische Motive in erfolgreichen Werbespots

in: Markenbrand 6 (2018), S. 32-45.
Die Autoren untersuchen die Frage, wie archetypische Motive in Werbespots die Zielgruppe ansprechen und ob solche zu einer erfolgreicheren Marke führen können.
+ Mehr

Fabian Laub/
Hans-Michael Ferdinand/
Irene Kramer/
Jens U. Pätzmann

How archetypal brands leverage consumers‘ perception

in: Markenbrand 6 (2018), S. 46-54.
Durch die konsistente Verwendung von Archetypen können Firmen Markenwert und Kundenloyalität steigern.
+ Mehr

Jens U. Pätzmann

Das Tool: Kanalintegrationsplan (KIP)

in: Markenbrand 5 (2016), S. 6.
Mit dem Kanalintegrationsplan werden die „Touchpoints“ der Verbraucher und deren Interdependenzen zu einem effizienten und effektiven Mediaplan ausgestaltet.
+ Mehr

Jessica Hartwig/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Eine neue Realität im Kundenservice

in: Markenbrand 5 (2016), S. 8-18.
Ist es aus Markensicht sinnvoll, Kundenservice auf Augmented Reality-Technologien aufzubauen?
+ Mehr

Peter Wenzel/
Irene Mahle/
Jens U. Pätzmann

Streaming Services & Service Design

in: Markenbrand 5 (2016), S. 20-31.
Wie nutzen die Video Streaming Dienste Netflix und Amazon digitale Services, um Kunden für ihre Plattformen zu begeistern und langfristig zu binden.
+ Mehr

Annika S. Zelinsky/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Kindgerechte Websites als Kindenbindungsinstrument für Unternehmen

in: Markenbrand 5 (2016), S. 46-56.
Eine Analyse der an Kinder gerichteten Internetangebote von Aldi Süd und Mattel/Barbie in Bezug auf die Kundenloyalität.
+ Mehr

Raphael Detzel/
Irene Mahle/
Jens U. Pätzmann

The Connection Between Service Design and Brand Personality

in: Markenbrand 5 (2016), S. 57-65.
Kann das Konstrukt Markenpersönlichkeit als Leitidee für das Design neuer Services betrachtet werden?
+ Mehr

Hans-Michael Ferdinand/
Jens U. Pätzmann

Das Tool: IEB-Tracker zur Messung des Arbeitgebermarkenerfolgs

in: Markenbrand 4 (2015), S. 8-9.
Der IEB-Tracker ist das von Ferdinand und Pätzmann entwickelte Instrument zur Messungen der Marken- und Mitarbeiterstärke von Arbeitgebermarken.
+ Mehr

Nina Biermann/
Irene Mahle/
Jens U. Pätzmann

Place Branding in Baden-Württemberg

in: Markenbrand 4 (2015), S. 10-19.
Kann das Bundesland durch gezieltes Place Branding seine Attraktivität für junge Fach- und Führungskräfte steigern?
+ Mehr

Katja Wiedenmann/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Besser einkaufen durch Social Media?

in: Markenbrand 4 (2015), S. 20-28.
Haben Social Plugins von Facebook Connect einen positiven Einfluss auf Empfehlungsfunktionen in E-Commerce-Systemen?
+ Mehr

Desiree Schweitzer/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Finden statt suchen: Marken an der Internet-Pinnwand

in: Markenbrand 4 (2015), S. 38-47.
Kann gezieltes Marketing auf der Plattform Pinterest die Sichtbarkeit in Suchmaschinen positiv beeinflussen?
+ Mehr

Stefanie Nusser/
Irene Mahle/
Jens U. Pätzmann

How Social Commerce Communication can support Brand Loyalty

in: Markenbrand 4 (2015), S. 48-57.
Wie Nike das Community Management von Facebook zur Kunden- und Markenbindung nutzt.
+ Mehr

Jens U. Pätzmann

Das Tool: 4R-Modell zur Evaluierung von Positionierungsszenarien

in: Markenbrand 3 (2014), S. 7.
Mithilfe von vier Kriterienbündeln Positionierungen, Markenplattformen oder -namen testen.
+ Mehr

Nick Brandolini/
Florian Botzenhardt/
Jens U. Pätzmann

Internal Branding in der Zeitarbeit

in: Markenbrand 3 (2014), S. 8-16.
Ist markenkonformes Verhalten und die Identifikation mit der Unternehmenskultur des Einsatzunternehmens bei Zeitarbeitsverhältnissen realisierbar?
+ Mehr

Nathalie Falkenstein/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Internal Branding vs. Knowledge Sharing

in: Markenbrand 3 (2014), S. 17-25.
Haben Wikis als Werkzeug zum Wissensmanagement durch ihre Offenheit einen Einfluss auf das Internal Branding?
+ Mehr

Tina Scherle/
Florian Botzenhardt/
Jens U. Pätzmann

The Connection between Change Management and Internal Branding

in: Markenbrand 3 (2014), S. 36-45.
Wieweit berücksichtigt das Acht-Stufen-Modell von John Kotter die Perspektive des Internal Branding?
+ Mehr

Katharina Kaufeldt/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Effectiveness and Efficiency of Shared Value Activities

in: Markenbrand 3 (2014), S. 46-53.
Wie können Effizienz und Effektivität von Maßnahmen im Rahmen des Creating Shared Value-Ansatzes systematisch bewertet werden?
+ Mehr

Anna Maiwald/
Julia Teichmann/
Jens U. Pätzmann

Der Wandel von Push- zu Pull-Medien in der Online-Medienarbeit von Luxusmarken

in: Markenbrand 2 (2014), S. 8-16.
PR, die sich selbst verbreitet: Wie die Luxusbranche mit der Idee des Social Media Newsrooms umgeht und welches Potenzial in diesen steckt.
+ Mehr

Sabrina Svechla/
Jessica Fischer/
Hans-Michael Ferdinand

Critical Success Factors for Online-Shops of Drugstores

in: Markenbrand 2 (2014), S. 17-25.
Auch im Drogeriehandel ist das Internet als Absatzkanal von hervorgehobenem Interesse. Erfolgsfaktoren?
+ Mehr

Tami Palinkas/
Florian Botzenhardt/
Jens U. Pätzmann

Brand Differentiation in German Online Job Boards

in: Markenbrand 2 (2014), S. 39-48.
Lassen sich Online-Stellenmärkte nicht nur zur Personalfindung, sondern auch zur gezielten Profilierung und Differenzierung einer Marke nutzen?
+ Mehr

Szilvia Bíró/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

Online Surveys vs. Online Observations

in: Markenbrand 2 (2014), S. 49-56.
Welche Methode – Online-Umfragen oder Online-Beobachtungen – liefert die besseren Ergebnisse?
+ Mehr

Annika Schwarz/
Florian Botzenhardt/
Jens U. Pätzmann

Social Media im Recruiting

in: Markenbrand 1 (2012), S. 6-12.
Wird der Rekrutierungsprozess durch den Einsatz von Social Media beschleunigt?
+ Mehr

Sabrina Fähnle/
Julia Teichmann/
Jens U. Pätzmann

Brand Management in a Digital World

in: Markenbrand 1 (2012), S. 13-23.
Social Media Marketing funktioniert. Aber wie beeinflusst es die Markenführung? Eine Analyse am Beispiel des Marketings von Hugo Boss.
+ Mehr

Henrike Runge/
Florian Botzenhardt/
Hans-Michael Ferdinand

How do Emerging Countries Influence the Advertising World of Tomorrow?

in: Markenbrand 1 (2012), S. 34-41.
Die Untersuchung der Cannes Rolle zeigt, dass sich Agenturen in Entwicklungsländern mehr und mehr Einfluss auf die Werbewelt erarbeiten.
+ Mehr

Back To Top