skip to Main Content

Marke macht Strategie sichtbar | Unternehmensmarkenführung

Mission begehrliche Marke

Wir verstehen Markenführung als Sichtbarmachung der Unternehmensstrategie. Das bedeutet, dass Marken einen Beitrag zur Steigerung des Unternehmenswertes leisten müssen. Dies erreichen wir dadurch, dass wir das eigene Unternehmen, seine Produkte und Leistungen so deutlich wie möglich von denen der Konkurrenz abheben. Ziel ist es, mit differenzierenden Eigenschaften Sympathie und Kaufbereitschaft der Zielgruppen zu erhöhen. Weil die emotionalen Aspekte immer wichtiger geworden sind, setzen wir bei der Entwicklung und Führung der Marken auf die Emotionalisierung durch Archetypen.

Markenentwicklung läuft bei uns nach einem standardisierten Prozess mit Management-Audit, interner und externer Kontaktpunktanalyse, Benchmarkings, einem zentralen Visionsworkshop und der Erarbeitung eines Markenhandbuchs mit konkreten Umsetzungsschritten in allen vier Erfolgsfaktoren ab.

1. Markenvision
Dieser Erfolgsfaktor enthält die Kernaussagen zur Marke: die differenzierende Positionierung, die emotionale Persönlichkeit (auf der Basis von Archetypen) und die Architektur der Marke.

2. Markeninstrumentarium
Das Instrumentarium für die Umsetzung der Markenvision im Markt umfasst neben der Kommunikation auch die anderen Elemente des Marketing-Mix.

3. Markenorganisation
Die Markenvision muss von innen konsequent geführt (Markensteuerung) und von den Mitarbeitern gelebt werden (Markenkultur).

4. Markenerfolgskontrolle
Zur Unterstützung der Markenführung bedarf es einer regelmäßigen Markenerfolgskontrolle, aus der auch Handlungsempfehlungen für die Markenverantwortlichen ableitbar sind.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: > info@ovummarken.de oder +49 731 98588-875.

Back To Top