skip to Main Content

Keine Entscheidung ohne Faktenbasis | Markenforschung

Mission faktenbasierte Entscheidungen

Wir arbeiten grundsätzlich faktenbasiert. Empirische Untersuchungen liefern die Basis für Entscheidungen in der Markenführung und machen den Erfolg von Maßnahmen messbar. Wichtig ist dabei, nicht nur einen Status Quo der Marke zu erheben, z.B. in Form von Kennzahlen, sondern möglichst konkrete Empfehlungen für die zukünftige Markenführung abzuleiten.

Für die Kontrolle des Markenerfolgs haben wir zwei Werkzeuge entwickelt: das imakumeter für Unternehmensmarken und den IEB-Tracker für die Arbeitgebermarken. Die beiden Werkzeuge orientieren sich am Kauf-, bzw. Bewerbungsprozess; wir erheben entlang dieser Prozesse sechs Kennzahlen und leiten Handlungsempfehlungen für die weitere Markenführung ab.

1. imakumeter
Drei der sechs Kennzahlen beziehen sich auf die Phase vor dem Kauf: Markenbekanntheit, Markensympathie und Markenkaufbereitschaft; aus ihnen kann ein Wert für die Markenstärke ermittelt werden. Die anderen drei Kennzahlen – für die Phase nach dem Kauf – sind die Kundenzufriedenheit, die Kundenloyalität und das Kundenpotenzial, die zu einem Maßstab für die Kundenstärke der Marke verdichtet werden. Schließlich gibt der imakuindex an, wie stark eine Marke über den ganzen Kaufprozess hinweg ist.

2. IEB-Tracker
Analog zum imakumeter besteht der IEB-Tracker aus den Markenstärke-Kennzahlen EB-Bekanntheit, EB-Sympathie und Bewerbungsbereitschaft und aus den Mitarbeiterstärke-Kennzahlen Mitarbeiterzufriedenheit, -potenzial und -loyalität.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: >info@ovummarken.de oder +49 731 98588-875.

Back To Top